Malwettbewerb 2015

Prämierung der Siegerbilder

„Immer mobil, immer online – Was bewegt dich?“ so lautete das Thema des diesjährigen Malwettbewerbes der Raiffeisenbanken. Natürlich nahm unsere Schule wieder mit allen Klassen daran teil. Vor den Osterferien war es dann endlich so weit. Frau Ringmayr, die Vertreterin der örtlichen Raiffeisenbank, kam zu uns in die Schule um die Sieger bekannt zu geben.

Aus jeder Klasse wurden schon im Voraus von einer Jury zwei bzw. bei den großen Klassen sogar drei „Gewinner“ ausgewählt. Diese Kinder bekamen einen schönen Preis überreicht. Für alle anderen Teilnehmer am Wettbewerb gab es als Trostpreis einen tollen Radiergummi. Zum Abschluss durfte unsere Schulleiterin Frau Falkner auch noch einen Scheck über 300 Euro für die Schule in Empfang nehmen. Diesen Geldbetrag möchten wir für die Autorenlesung bei unserer Leseprojektwoche im Juni verwenden. Vielen herzlichen Dank dafür!

Unterrichtsgang der 2. Klassen


 

Da sich die beiden zweiten Klassen zur Zeit im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts mit dem Thema „Obst und Gemüse“ beschäftigen, durften sie am Mittwoch, dem 11.3. bzw. Freitag, dem 13.3. zusammen mit ihren Lehrerinnen den Edeka-Markt der Familie Welzmiller in Issing besuchen.

Dort sahen die Kinder nicht nur alle Obst- und Gemüsesorten, die schon zuvor im Unterricht thematisiert wurden, sondern noch vieles darüber hinaus. Die Kinder entdeckten, dass so manches Obst bzw. Gemüse von ganz weit her geliefert wird, anderes dagegen aus Bayern kommt. Außerdem sprachen sie mit einer Mitarbeiterin des Supermarktes über „BIO“ und was das heißt.

 

Zum Schluss durften die Kinder sich über ein liebevoll vorbereitetes Obst- und Gemüse- Buffet hermachen und so allerlei probieren. Sehr zur Freude unserer Schulkinder gab es für jedes Kind einen Schokohasen zum Mitnehmen.

 

Wir danken der Familie Welzmiller sehr für Ihre Gastfreundschaft und die reichhaltige Verpflegung. Ein besonderer Dank gilt auch den Müttern, die sich die Zeit nahmen und die Schulklassen auf diesem Unterrichtsgang begleiteten.

 

 

Faschingsumzug

Auch dieses Jahr feierten wir am Lumpigen Donnerstag, dem 12.2.15, an unserer Schule Fasching.

Nach einer guten Stunde in den Schulräumen, die einige Klassen zu einem gemeinsamen Frühstück nutzten, machten wir uns um Viertel nach 9 bereit für den Umzug durchs Dorf. Alle „Maschkera“ sowie auch „unsere“ Blasmusik –  viele, sehr einsatzfreudige Musikanten aus den Blaskapellen Pflugdorf-Stadl und Thaining – versammelten sich auf dem Schulhof. Natürlich waren alle Beteiligten – ohne Ausnahme – verkleidet und z.T. sehr originell geschminkt. Der Zug setzte sich bald in Bewegung und die Kinder zogen fröhlich durch den Ort. Viele Eltern, Großeltern und auch einige Anwohner säumten den Weg und ließen Bonbons und andere süße Leckereien auf die kleinen Prinzessinnen, Cowboys, Hexen, etc. regnen. Wieder zurück an der Schule wurden die gesammelten Süßigkeiten gerecht geteilt. Anschließend spielten die Kinder zusammen lustige Spiele. Zum Abschluss des Tages ertönte schließlich Musik durch die Lautsprecheranlage und eine lustige Polonaise zog durchs Schulhaus.

Ein herzliches Dankeschön an alle Musikanten sowie an die Mitglieder der Issinger Feuerwehr, die uns den Weg absicherte.

Wintersporttag

Am Mittwoch, den 4. Februar 2015, fand bei traumhaftem Winterwetter unser Wintersporttag statt. Es gab drei verschiedene Angebote:

  • Rodeln im Nahraum der Schule

  • Schneeschuhwandern rund um Issing

  • Ski alpin in Unterammergau

Während unsere Erstklasskinder auf dem Hügel an unserem Sportgelände rodeln, im Schnee spielen und sich austoben durften, wanderten die Schlittenfahrer der 2. Klassen auf dem „Postweg“ Richtung Thaining. Dort hatte schon tags zuvor ein sehr freundlicher Landwirt uns mit seinem Traktor einen Hügel präpariert, so dass die Kinder eine tolle Piste vorfanden, die sie zusammen mit ihren Schulfreunden hinunter sausen konnten. Müde geworden vom häufigen Hochlaufen, nutzten viele Kinder die wärmenden Sonnenstrahlen für eine gemütliche Rast auf ihren Holzschlitten, auf denen sich auch wunderbar Brotzeit machen ließ.

Die Schneeschuhwanderer der 3. und 4. Klassen gingen mit ihren Lehrerinnen eine traumhafte Runde um Issing. Die Kinder machten erste Erfahrungen mit Schneeschuhen, genossen es, durch unberührten Tiefschnee zu wandern und zeigten sich sehr beeindruckt von der schönen Winterlandschaft. Diese Wanderrunde führte die Kinder am Rodelhang vorbei, so dass auch das Schlittenfahren noch ausprobiert werden konnte.

Unsere Skifahrer aus den 3. und 4. Klassen genossen einen wunderbaren Skitag in Unterammergau.