Lumpiger Donnerstag


Auch dieses Jahr feierten wir am Lumpigen Donnerstag, dem 04. Februar 2016, an unserer Schule Fasching.

Nach einer Stunde in den Schulräumen machten wir uns um etwa 9 Uhr bereit für den Umzug durchs Dorf. Alle „Maschkera“ sowie auch „unsere“ Blasmusik –  sehr einsatzfreudige Musikanten aus den Blaskapellen Pflugdorf-Stadl und Thaining – versammelten sich auf dem Schulhof. Natürlich waren alle Beteiligten – ohne Ausnahme – verkleidet und z.T. sehr originell geschminkt. Der Zug setzte sich bald in Bewegung und die Kinder zogen fröhlich durch den Ort. Viele Eltern, Großeltern und auch einige Anwohner säumten den Weg und ließen Bonbons und andere süße Leckereien auf die kleinen Prinzessinnen, Cowboys, Hexen, etc. regnen. Wieder zurück an der Schule wurden die gesammelten Süßigkeiten in den Klassen gerecht geteilt. Anschließend spielten die Kinder zusammen lustige Spiele. Zum Abschluss des Tages ertönte schließlich Musik durch die Lautsprecheranlage und eine lustige Polonaise zog durchs Schulhaus.

Ein herzliches Dankeschön an alle Musikanten sowie an die Mitglieder der Issinger Feuerwehr, die uns den Weg absicherte.

 

Theater Maskara

Besuch des Theaters Maskara am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien

Die ersten beiden Schulstunden am 23.12.2015 verbrachten die einzelnen Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen in den Klassenzimmern. Dort klang das Jahr gemütlich mit Basteln, Vorlesen, gemeinsamen Spielen, teilweise auch mit Plätzchen und Kinderpunsch aus.

Nach der Pause versammelten sich die Schulkinder in der Turnhalle. In dieser war zuvor aus Turngeräten eine ansteigende Sitztribüne aufgebaut worden, so dass die Kinder von allen Plätzen aus eine gute Sicht auf das Geschehen hatten. Es wurde schließlich das Stück „Die Prinzessin auf dem Baum“ gespielt. Der Schauspieler Moise Schmidt überzeugte durch seine Wandlungsfähigkeit und sein schauspielerisches Talent. Die vielen ausdrucksstarken Masken beeindruckten die Kinder ebenso wie die großen, vielseitigen Bühnenbilder und die live eingespielte Musik. Belohnt wurde der Schauspieler, der abschließend auch noch zahlreiche Fragen beantwortete, mit einem tosenden Applaus.

Es war ein schöner letzter Schultag – darin waren sich am Ende alle einig.

Besuch des Nikolaus am 04.12.2015


In diesem Jahr versammelten sich unsere Kinder gleich in der Früh in der Aula, denn es hatte sich hoher Besuch angesagt: der Nikolaus.

Kaum waren die Stühlchen alle aufgestellt, trat dieser auch schon mit seinen zwei Begleitern, dem Krampus und einem hübschen Engelchen, ein. Die Instrumentalgruppe (eine unserer sog. „Ganztagskurse“) unter Leitung von Frau Arnold stimmte sogleich das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ an und alle Kinder sagen lautstark mit.

Der Nikolaus sprach freundlich zu den Kindern. Er wusste über alle Klassen genau Bescheid und verteilte viel Lob, aber auch Tadel, wo dies notwendig zu sein schien. Bestens vorbereitet führte jede Klasse den Besuchern etwas vor. Es wurden zahlreiche Gedichte und Lieder vorgetragen. Die 4. Klasse führte in einem kleinen Spiel vor, wie der Nikolaus einst hungernden Menschen geholfen hatte. Zum Schluss bekam jede Klasse einen großen Sack, indem sich für jedes einzelne Kind ein vom Elternbeirat spendiertes und liebevoll gepacktes Nikolaussäckchen befand. Auch alle Lehrer sowie die Erzieher und Betreuer der Ganztagsgruppe wurden in diesem Jahr vom Elternbeirat mit Blumen und Süßem beschenkt. Über diese Aufmerksamkeit freuten wir uns alle wirklich sehr. Vielen Dank!

Nachdem die Klasse 3 b durch ihren Beitrag „Nikolaus verrate mir“ dem hohen Besucher einige sehr interessante Geheimnisse entlocken konnte, verabschiedete sich dieser schließlich und versprach, auch im Jahr 2016 wieder bei uns vorbei und nach dem Rechten zu schauen.

 

Turnier "Ball über die Schnur"

x
Am Dienstag fuhren 8 Viertkläßlerinnen und 12 Drittkläßlerinnen gut gelaunt und in nervöser Vorfreude zum Turnier der Mädchen „Ball über die Schnur“ nach Utting.

In zwei Gruppen stellten sie sich den „Gegnerinnen“ und standen äußerst konzentriert und diszipliniert auf dem Feld.

 

Dabei konnten die Mädchen der 4. Klasse bei 10 Turniergruppen in einem hart um-kämpften Endspiel einen herausragenden 2. Platz mit nach Hause nehmen. Da war die Freude riesengroß und der heiß begehrte Pokal wurde auf dem Heimweg sorgsam gehütet.

Herzlichen Glückwunsch unseren Spielerinnen!! Das habt ihr klasse gemacht!!

 

Auch die Drittkläßlerinnen schlugen sich – als einzige 3. Klasse auf dem Turnier – hervorragend und lassen mit Hoffnung auf eine gute Platzierung im nächsten Jahr in die Zukunft blicken.