Gerätturnwettbewerb in Landsberg am 10.04.2019

Beim diesjährigen Kreisfinale im Gerätturnen nahmen je eine Mannschaft der dritten und vierten Jahrgangsstufe unserer Schule teil.

Dabei lieferten sich besonders die Drittklässler einen spannenden Zweikampf mit der Mannschaft aus Kaufering. Beide Teams lagen bis zum Ende gleichauf und es musste die Gesamtpunktzahl entscheiden. So belegte unsere Mannschaft etwas überraschend den 1. Platz vor den Mannschaften aus Kaufering, Landsberg und  Utting.

Aber auch die Viertklässler konnten zufrieden sein, denn sie kamen auf einen guten vierten Platz von sechs teilnehmenden Mannschaften. Hier konnten sie nicht mit den Teams aus Landsberg Utting und Kaufering mithalten, die die ersten Plätze unter sich ausmachten.

So fuhren letztlich unsere Schüler zufrieden nach Hause und erzählten stolz ihren Klassenkameraden von ihren Eindrücken.

Thomas Hölzle

Sporttag "Trommeln und Steppen"

Die beiden letzten Donnerstage im März standen ganz im Zeichen der sportlichen Ertüchtigung. Den ganzen Vormittag über durften alle Klassen unserer Schule nacheinander ihr rhythmisches Talent erproben und im Takt zu modernen Liedern die Stäbe auf den Pezzibällen erschallen lassen oder auf den geliehenen Steppbrettern den Gleichklang ausprobieren. Es war erstaunlich, wie einige Kinder den Takt sehr schnell verinnerlicht hatten und sich in der Kürze der Zeit zu wahren Profis mit viel Rhythmusgefühl entwickelten. So wurde an diesem Vormittag Musik und Sport in bester Einheit verbunden.

Herzlichen Dank dem Sportverein Issing für die Bereitstellung der Steppbretter.

Christa Hirschvogel

Wir gehen respektvoll und aufmerksam miteinander um

Acht Wochen Unterrichtszeit zwischen Weihnachten und Fasching waren für alle Kinder eine lange Strecke. Die nächsten Ferien schienen noch so weit weg und bei vielen Kindern ließ die „Kondition“ allmählich etwas nach. Leider zeigte sich dies bei manchen Kindern auch durch unangebrachtes Verhalten. Wiederholte Besprechungen des Vorgefallenen und das Aufzeigen von Konsequenzen nahm viel Raum ein. Zu viel, fanden wir, wenn man bedenkt, dass die große Mehrheit unserer Kinder auch weiterhin sich als gute Spiel- und Lernpartner verhielt.

 

Um den Blick wieder auf diesen Schatz des gelungenen Miteinanders zu lenken starteten wir die Aktion: „Wir gehen respektvoll und aufmerksam miteinander um.“

Auf einem großen Plakat durften die Kinder ihre positiven Erlebnisse mit ihren Mitschülern aufkleben. Wir konnten beobachten, dass es erst eine Zeit des Umdenkens in der Wahrnehmung brauchte. Doch bald war der Blick vom Störenden hin auf die vielen schönen Momente mit anderen Kindern gerichtet. Unsere Plakatwand füllte sich mit guten Erlebnissen und auf einmal standen die Kinder im Mittelpunkt, die sich um andere verdient machten. 

Wir danken unseren Kindern für die eifrige Teilnahme und die vielen fröhlichen Botschaften. Vor allem aber danken wir allen, die unsere Schule mit ihrem aufmerksamen und respektvollen Verhalten zu einem schönen Lebensumfeld machen.

 

Lydia Haberl

Fasching an unserer Grundschule 2019

Am Lumpigen Donnerstag feierten wir Fasching. Am Morgen kamen alle verkleidet in die Schule. Um Viertel vor 9 Uhr stellten wir uns vor dem Schulhaus auf und warteten darauf, dass es endlich losging.

Als die Musikkapelle anfing zu spielen, setzte sich zuerst der Trommelwagen in Bewegung. Dahinter kamen alle sieben Klassen, begleitet von ihren Lehrern, die ebenfalls Kostüme anhatten. Hinter den Schulkindern kam schließlich noch der Kindergarten.

Der Umzug verlief quer durch Issing – zuerst zum Frisör, dann zum Zahnarzt, dann weiter zum Schreiner und vorbei an der Sparkasse, dann runter zum Metzger und zum Bäcker und zurück zur Schule. Zwischendurch wurden von den Zuschauern viele Süßigkeiten geworfen und die Musikkapelle spielte tolle Lieder. Auch vor der Schule spielten die Musiker noch sehr schön. Dann gingen wir in die Klassen, verteilten die Süßigkeiten und spielten Spiele. Auch an diesem Tag hatten wir natürlich noch Pause. Es war toll eine Pause zu haben, in der alle verkleidet waren. Wir sahen viele Kostüme, vom Indianer bis zur Maus.

Danach tanzten alle Kinder unserer Schule zusammen in der Turnhalle. Der „Auftanz“ mit dem Zusammen- und Auseinandergehen hat uns sehr gut gefallen. Nach einer langen Polonaise durchs Schulhaus war unser Fasching auch schon wieder zu Ende. Es war sehr schön!!!

 

Markus, Malte, Mia und Jenny, Klasse 4b