Geschenk mit Herz 2019

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule wieder an der Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“. Im Folgenden ist eine E-Mail-Nachricht von Herrn Franz Aßmann-Ostermaier zu lesen, die er uns in den vergangenen Tagen hat zukommen lassen:

Sehr geehrte Frau Falkner, 

für Ihre Arbeit mit der Weihnachtspäckchenaktion "Geschenk mit Herz" von humedica bedanke ich mich herzlich von der Sammelstelle in Thaining. Noch nie haben Ihre Schulkinder und deren Eltern so viele bunte Päckchen zusammengepackt wie in 2019. Darüber werden sich Kinder in Not besonders in Osteuropa freuen. Auch bei uns, aber vor allem in vielen Ländern östlich und  südöstlich von uns werden viele Kinder zu Weihnachten dadurch eine Freude erleben. 

Ich kenne das selbst: Jede Aktion, jede Aktivität außerhalb des tagtäglichen Unterrichtsbetriebes kostet zusätzlich Energie und Zeit. Danke, dass Sie mit Ihrem Kollegium schon so viele Jahre diese, ich meine sinnvolle Aktion, mit Wohlwollen und Mittun unterstützen. Andere, Fremde, ganz Andere mitkommen lassen, sie teilhaben lassen an eigenen Leben und mit ihnen teilen ist sicher ein ganz wichtiges Erziehungsziel. 

Für nächstes Jahr bitte ich Sie wieder dabei zu sein……. 

Viel Freude und Kraft für die Arbeit mit den Schulkindern besonders in der nun anbrechenden Vorweihnachtszeit

wünscht Ihnen und Ihrem Kollegium

                                           Franz Aßmann-Ostermaier (Sammelstelle Thaining)

Selbstverständlich werden wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein! Für die großartige Beteiligung in diesem Schuljahr bedanken wir uns bei unseren Schülerinnen und Schülern sowie bei den Eltern ganz herzlich!!

 

Elisabeth Stechele

 

Eislaufen

Hurra, es ist wieder soweit! Wir dürfen zum Eislaufen gehen!“

Wie jedes Jahr, dürfen auch heuer wieder alle Klassen mehrmals mit dem Bus nach Landsberg in die Eishalle fahren. Dort angekommen, müssen die Kinder zunächst ihre Ausrüstung (Schlittschuhe, Helm, Handschuhe, etc.) „anlegen“. Wie gut, dass uns bei jeder Fahrt hilfsbereite Eltern unterstützen und zahlreiche Schnürsenkel binden helfen. DANKE, LIEBE ELTERN!!

Dann geht es für eine ganze Stunde aufs Eis. Die Kinder haben zumeist großen Spaß an ihren Fahrversuchen, am gemeinsamen Spielen und an Geschicklichkeitsübungen, so dass die Zeit wie im Flug vergeht. Zur Freude aller unterstützt uns auch in diesem Jahr Herr Jänichen, ein „Spezialist“ in Sachen Schlittschuhfahren. Er lernt unseren Kindern systematisch und professionell die richtigen Techniken, die für eine sichere, gekonnte Fortbewegung auf dem Eis notwendig sind. Auch ihm möchten wir auf diesem Wege ganz herzlich für sein ehrenamtliches Engagement danken.

Zurück an der Schule nehmen die Kinder erst einmal die wohlverdiente Brotzeit ein, bevor es dann – leider -  wieder stundenplanmäßig mit dem Unterricht weitergeht.

 

Elisabeth Stechele

Erster Schultag im Schuljahr 2019/2020

Am Dienstag, den 10. September war es wieder einmal soweit: Das neue Schuljahr 2019/20 begann, was gleichzeitig bedeutete, dass 35 Kinder ihren allerersten Schultag bei uns hatten.

Begrüßt wurden die Schulanfänger nicht nur von ihren Lehrerinnen Frau Haberl und Frau Stechele, nein zu ihren Ehren fand - wie jedes Jahr - eine kleine aber feine Begrüßungsfeier statt. Hierfür versammelten sich alle Schüler, Lehrer und Angestellten der Grundschule Vilgertshofen sowie die Eltern, Großeltern, Geschwistern und sonstigen Verwandten unserer Erstklasskinder in der Turnhalle.

Die „Hauptpersonen“ wurden von ihren Patenkindern aus der 4. Klasse in die Halle geführt und dort mit Liedern fröhlich und lautstark willkommen geheißen. Natürlich ließen es sich unsere Schulleiterin, Frau Falkner, sowie der Bürgermeister der Gemeinde Vilgertshofen, Herr Dr. Thurner, nicht nehmen, die Kinder und ihre Eltern mit freundlichen Worten an unserer Schule willkommen zu heißen.

Bevor es zurück in die Klassenräume ging, wo die Schule endlich so „richtig“ begann, bekamen alle Schulanfänger ein liebevoll gestaltetes Lesezeichen als Geschenk von ihren Paten überreicht.

E. Stechele